Gefördert durch

STIKO-Empfehlung zur COVID-19-Impfung in Schwangerschaft und Stillzeit (Juli 2021)

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die generelle Impfung in der Schwangerschaft derzeit nicht. Schwangeren mit Vorerkrankungen und einem daraus resultierenden hohen Risiko für eine schwere COVID-19-Erkrankung oder mit einem erhöhten Expositionsrisiko aufgrund ihrer Lebensumstände kann nach Nutzen-Risiko-Abwägung und nach ausführlicher Aufklärung eine Impfung ab dem 2. Trimenon angeboten werden. Die STIKO hält es für sehr unwahrscheinlich, dass eine Impfung der Mutter während der Stillzeit ein Risiko für den Säugling darstellt.

Die ausführliche STIKO-Empfehlung ist hier einsehbar (ab S. 16).

Für eine individuelle Beratung nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Institut auf.