Gefördert durch

COVID-19, SARS-CoV-2 (November 2021)

Es liegen aussagefähige Daten vor, die belegen, dass an Covid-19 erkrankte Schwangere ein erhöhtes Risiko haben, einen schweren Krankheitsverlauf zu entwickeln.
Schwangeren und ihrem familiären Umfeld wird weiterhin dringend empfohlen, die jeweils aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen zu beachten.

Seit November 2021 empfiehlt die STIKO die Impfung gegen COVID-19 mit dem mRNA-Impfstoff von Biontech ab dem 2. Trimenon für alle Schwangeren.

Weiterführende Informationen finden sich z.B. unter folgenden Links: