Gefördert durch

Wir bitten Sie um Ihre Mithilfe bei der Optimierung von embryotox.de.

Feedback-Fragebogen bitte erst nach dem Lesen der Arzneimittelseite ausfüllen.

Mometason

grau
Medikament, zu dem es widersprüchliche oder noch unzureichende Studienergebnisse gibt.

Mometason ist ein lokal stark wirksames synthetisches Glucocorticoid mit entzündungshemmenden und antiallergischen Eigenschaften. Es kann inhalativ, nasal oder dermal verwendet werden. Die systemische Resorption ist nach indikationsgerechter inhalativer, dermaler und nasaler Anwendung zu vernachlässigen.

  • Indikation (Anwendungsgebiet)

    Asthma bronchiale; allergische Rhinitis; Hauterkrankungen, z.B. Psoriasis, atopische Dermatitis und Kontaktdermatitis.

  • Produktnamen

    Asmanex Twisthaler®, Ecural®, Nasonex Nasenspray® und Generika

Erfahrungen in der Schwangerschaft

Erfahrungsumfang: HOCH (nasale Anwendung)

1. Trimenon

Mometason ist in einer Studie zur inhalativen Anwendung von Glucocorticoiden mit untersucht worden, ohne dass die Ergebnisse zu Mometason gesondert aufgeführt wurden. Im Allgemeinen ist die Studienlage zu inhalierbaren Glucocorticoiden während der Schwangerschaft gut und die Anwendung gilt als sicher. Studien zur dermalen Anwendung von Mometason liegen nicht vor, jedoch ein systematisches Review der Cochrane Library zur topischen Anwendung von Glucocorticoiden in der Schwangerschaft allgemein. Erhöhte Risiken können daraus nicht abgeleitet werden. In einer kanadischen Verschreibungsstudie zur nasalen Anwendung von Glucocorticoiden mit mehr als 1000 Schwangeren, die Mometason im 1. Trimenon als Nasenspray benutzten, war das adjustierte Odds Ratio für Fehlbildungen nicht signifikant erhöht.

2.-3. Trimenon / Perinatal

Ein fetotoxisches Risiko ist bisher nicht beobachtet worden.

Empfehlungen zur Schwangerschaft

Planung einer Therapie oder Planung einer Schwangerschaft unter Therapie

Mometason kann indikationsgerecht als Nasenspray sowohl bei Planung als auch während der Schwangerschaft eingesetzt werden. Wenn die dermale Therapie mit Mometason Vorteile gegenüber besser untersuchten topischen Glucocorticoiden bietet, kann sie sowohl bei Planung als auch während der Schwangerschaft durchgeführt werden. In der Asthmatherapie sollten besser untersuchte Substanzen bevorzugt werden.

Konsequenzen nach Anwendung in der Schwangerschaft

keine.

Besser geeignete Alternativen

BudesonidBeclometason.

Stillzeit

Pharmakokinetik

Proteinbindung: 98%; molare Masse 521; orale Bioverfügbarkeit: gering. Details zum Übergang in die Muttermilch liegen nicht vor.

Klinik

Berichte über Symptome bei gestillten Säuglingen liegen nicht vor.

Empfehlung

Mometason kann inhalativ, nasal oder dermal in der Stillzeit angewendet werden. Mometason sollte nicht auf den Brüsten aufgetragen werden, um eine direkte Wirkstoffaufnahme durch den Säugling zu vermeiden.


Wir helfen Ihnen und Sie helfen uns

Viele Schwangere nehmen Medikamente während der Schwangerschaft ein. Kenntnisse zur Sicherheit von Arzneimitteln in der Schwangerschaft und damit letztlich auch die Qualität dieser Internetseite beruhen größtenteils auf der Auswertung von klinischen Erfahrungen.

Daher bitten wir Sie, wenn Sie diese Internetseite wegen einer konkreten Schwangerschaft lesen, uns Einzelheiten zu dieser Schwangerschaft einschließlich der verwendeten Medikamente mitzuteilen. Sie können dafür unseren Online-Fragebogen verwenden oder uns anrufen.

Auf diesem Wege können wir Sie auch individuell beraten, wenn Sie dies wünschen.

Hier finden Sie allgemeine Angaben zur Nutzung der Seite und zum Datenschutz.

Die Beratung ist kostenlos.